Südküste



Der Süden Mauritius ist touristisch noch wenig erschlossen. Wer Mauritius individuell erkunden möchte und unberührte Strände sucht, ist daher an der Südküste genau richtig. Allerdings herrscht vor der Küste aufgrund des fehlenden Riffs oftmals eine starke Strömung und außerdem können Korallen sowie gefährliche Fische das Schwimmvergnügen beeinträchtigen.

Riambel
Ein absoluter Traumstrand Mauritius ist der Strand von Riambel. In einer traumhaften Bucht gelegen, laden der lange Strand und seine herrlich grüne Umgebung zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Wochentags herrscht hier wunderbare Ruhe, am Wochenende aber zieht es viele Einheimische an den öffentlichen Strand. Leider ist der Strand aufgrund der Strömung nur bedingt zum Schwimmen geeignet. Schwimmanfänger oder Familien sollten am Strand von Riambel lieber nicht ins Wasser gehen.

Riviere des Galets
Kein Mauritius Strand im klassischen Sinn, aber nichtsdestotrotz ein wunderbarer Ort an der Südküste ist der Strand von Riviere des Galets. Der „Geröllfluss“ hat über Jahrhunderte Steine ins Meer transportiert, die nicht weggeschwemmt wurden. Der Steinstrand ist ein wunderschöner Ort für ein Picknick und bietet herrliche Ausblicke.

Strände an der Südküste Mauritius
Traumhafte Strände an der Südküste Mauritius

Ilôt Sancho
Zwischen Bel Ombre und Saint Felix liegt die winzige Insel Ilôt Sancho, die in wenigen Minuten vom Strand von Riviere des Galet zu erreichen ist. Die Insel, auf der früher die Piraten ihre Beute versteckten, besteht aus einem kleinen Wald und kann in etwa zehn Minuten gequert werden. Bekannt ist die Ilôt Sancho für ihre idealen Surfbedingungen. Jeden November/Dezember findet hier ein großer Surfwettbewerb statt, zu dem die besten mauritischen Surfer anreisen. Das Schwimmen ist hier nur bedingt möglich, aufgrund der Strömung und der zahlreichen Korallen ist Vorsicht geboten.

St. Felix
Ein Stück weiter östlich von der Ilôt Sancho liegen die beiden öffentlichen Strände von St. Felix. Besonders schön ist, aus dem Osten kommend, der zweite Strand. Es begeistert der herrlich weiße Sand, der einen traumhaften Kontrast zum türkisblauen Meer und zu den üppig grünen Bäumen an der Küste bildet. Das absolute Plus des Strandes: kaum Besucher, es herrscht wunderbare Ruhe. Aufgrund der teilweise starken Strömung, der Korallen sowie wegen giftiger Drachenköpfe gestaltet sich das Schwimmen im Meer aber problematisch.










Teilen