Strände Mauritius



Selbst viel gereiste Globetrotter, die auf ihren Reisen Mauritius besuchen, staunen über die Vielzahl an paradiesischen Sandstränden, die sich rund um die Küste erstrecken. Rund 160 Kilometer sind in Summe die Strände Mauritius lang, allesamt ausgestattet mit feinstem Sand. Die mauritische Küste wird fast vollständig von schützenden Korallenriffen umgeben. Als Folge befinden sich rund um die Insel herrliche Lagunen, die mit ihrem warmen, kristallklaren Wasser zum Baden und Wassersport einladen. Davon profitieren auch jene Urlauber, die beim Tauchen oder Schnorcheln Mauritius Unterwasserwelt kennenlernen möchten. Herrliche Korallengärten sowie eine farbenprächtige Flora und Fauna warten auf die Unterwassersportler.

Strände von Mauritius im Video





Touristisch besonders gut erschlossen ist Mauritius Nordküste. Die Region rund um Grand Baie punktet mit ihrer ausgezeichneten Infrastruktur und lockt damit besonders viele Gäste an. Diese dürfen sich über absolute Traumstrände freuen. Die öffentlichen Beaches von Mont Choisy, Pointe aux Piments oder La Cuvette etwa versprechen bestes Badevergnügen und ideale Wassersportbedingungen. Besonders beliebt ist der sechs Kilometer lange Sandstrand von Trou aux Biches, der mit seinem flach abfallenden Wasser sowie dem schönen Riff begeistert.

Der Nordküste in nichts nach steht die Westküste, die mit ebenso herrlichen Stränden und guten Bade- und Sportmöglichkeiten aufwarten kann. Der Badeort Flic en Flac etwa beherbergt den längsten Sandstrand Mauritius, Tamarin begeistert aufgrund des fehlenden Riffs mit idealen Bedingungen für Surfer und die Vorzüge des La Preneuse Beach sind vor allem die guten Bademöglichkeiten sowie die dort herrschende Ruhe. Wer als Reiseziel auf Mauritius Le Morne im Südwesten wählt, darf sich auf die paradiesische Umgebung des Strandes vor der Kulisse des mächtigen Berges freuen.

Mauritius Strand
Mauritius mit seinen paradiesischen Sandstränden

An der Ostküste Mauritius locken ebenfalls traumhafte Strände wie jene von Belle Mare oder von Blue Bay. Feinster, weißer Sandstrand sowie herrliche Lagunen, die zum Schwimmen und zum Wassersport einladen, locken immer mehr Reisende an. Während Familien im Wasserpark von Belle Mare voll auf ihre Kosten kommen, finden Taucher und Schnorchler im Marine Nationalpark der Blue Bay beste Bedingungen vor. Nicht zu versäumen ist zudem die Ile aux Cerfs, deren Strände zu den schönsten der Welt zählen.

Eher für Individualreisende geeignet ist die Südküste Mauritius, die touristisch nur wenig erschlossen ist. Grund dafür sind die eingeschränkten Bademöglichkeiten, die durch die starke Strömung bedingt sind. Dennoch laden die Ilôt Sancho sowie die Strände St. Felix, Riambel oder Riviere des Galets aufgrund der herrlichen Umgebung sowie der dort vorherrschenden Ruhe zum Besuch ein.










Teilen