Ile aux Cerfs



Als wären die Strände Mauritius nicht schön genug, übertrumpft eine der Westküste vorgelagerte Insel den mauritischen Urlaubstraum noch. Die Ile aux Cerfs, zu deutsch Hirschinsel, begeistert mit herrlich weißen Sandstränden, glasklarem, türkisblauem Wasser und einer wunderbaren Palmenlandschaft. Leider ist die Insel, die dem Luxushotel Le Touessrok gegenüberliegt, kein Geheimtipp mehr. Sowohl die Gäste der Nobelherberge als auch zahlreiche Tagesausflügler besuchen die Insel. Für Urlauber, die nicht im Hotel Le Touessrok nächtigen, ist die Insel über eine der zahlreichen Anlegestellen zu erreichen. Eine davon befindet sich zum Beispiel direkt neben dem Luxushotel und zwei weitere sind in Trou d´Eau Douce zu finden. Für die Überfahrt mit dem Boot, das etwa alle 30 Minuten startet, sind je nach Wasserstand nur etwa 10 bis 20 Minuten einzuplanen. Der Preis variiert je nach Anbieter und liegt zwischen 200 und 500 Rupien für die Hin- und Retourfahrt. Natürlich bieten auch zahlreiche Reiseveranstalter geführte Ausflüge auf die Ile aux Cerfs an. Viele dieser Tagestouren beinhalten noch weitere Programmpunkte auf Mauritius oder ein Mittagessen auf einer der vorgelagerten Inseln. Die Ile aux Cerfs ist ganz auf Besucher eingerichtet. So befinden sich neben Duschen, Toiletten und Souvenirständen auch eine Bar und das beliebte Meeresfrüchte-Restaurant „Paul et Virginie“ des Le Touessrok Hotels auf der Insel. Entsprechend der Hotelkategorie sind die Preise im Restaurant aber sehr hoch.

Mauritius Sehenswürdigkeiten Ile aux Cerfs
Die Ile aux Cerfs ein wahres Urlaubsparadies

Während die Strandabschnitte im belebten Ostteil der Insel gut besucht sind, finden sich an der Nordspitze zahlreiche einsame und idyllische Strände. Nicht zum Baden geeignet sind hingegen die Strände im Südwesten. Das Wasser rund um die Insel ist relativ seicht und daher nur bedingt zum Schwimmen geeignet. Beste Möglichkeiten bieten sich für den Wassersport. Angeboten werden unter anderem Parasailing oder Fahrten mit dem Glasbodenboot. Schnorchler kommen im glasklaren Wasser ebenfalls voll auf ihre Kosten. Von den Stränden und Badebuchten abgesehen, wird die Ile aux Cerfs von einem 18-Loch-Golfplatz dominiert, der nach den Entwürfen des bekannten Golf-Profis Bernhard Langer gestaltet wurde. Das Grün begeistert mit zahlreichen Wasserwegen und spektakulären Blicken auf die herrlichen Strände der Insel. Die Empfehlung für den Par 72-Platz lautet Handicap 18 oder niedriger.










Teilen