Die luxuriösesten Casinos auf Mauritius



Urlaub auf Mauritius, das bedeutet für die meisten Reisenden einfach nur eine entspannte Zeit unter strahlendblauem Himmel in exotischer Umgebung. Doch niemand hat etwas dagegen, wenn zu diesem überzeugenden Patentrezept noch etwas mehr Würze hinzukommt, zum Beispiel durch abendliche Roulette- oder Pokerspiele. Der Inselstaat verfügt immerhin über mindestens zehn schöne Casinos, einige von ihnen punkten mit herrlichem Luxus!

Das Glamour-Center von Port Louis


Die Le Caudan Waterfront ist sicher für jeden ein Begriff, der sich in der Hauptstadt Port Louis ein wenig auskennt. Der elegante Komplex beinhaltet mehrere Banken, Geschäfte und Restaurant, besitzt einen eigenen Yachthafen und beherbergt ein schickes 5-Sterne-Hotel. Auch das bekannteste Casino der Insel hat sich hier, mitten im schönen Hafenviertel, angesiedelt.

Port Louis in Mauritius
Das "Le Caudan Waterfront Einkaufszentrum" in Port Louis

Das erste, was auffällt, ist die grandiose Umgebung, typisch Mauritius! Durch einen schiffsähnlichen Eingang geht es ins glamourös ausgestattete Interieur, das nicht nur mit blinkenden Automaten lockt, sondern auch insgesamt 16 Spieltische zu bieten hat. Die Gäste dürfen sich darüber freuen, im Oasis Stud Poker herausgefordert zu werden, einer speziellen Casino-Variante des berühmten Klassikers. Auch Blackjack und American Roulette befinden sich natürlich im Angebot, das gehört einfach zu einer echten Luxus-Spielbank mit dazu. Die Spielbank ist jeden Tag geöffnet und an den Tischen läuft der Betrieb bis 4 Uhr morgens. Zeit genug also, um sich ganz entspannt niederzulassen, die Sache erst einmal genau zu beobachten, um dann gemütlich ins Spiel einzusteigen.

Luxus pur für passionierte Pokerspieler


Das Palagames Casino in Beau Bassin-Rose Hill gibt sich bezüglich seiner Größe um einiges bescheidener als sein Kollege in Port Louis. Doch dafür hat es einen ganz besonderen Luxus zu bieten für jeden, der dem Kartenspiel frönt: Pokern ist in dieser Spielbank absolut angesagt!
Mit seinem täglich geöffneten Pokerraum, den regelmäßigen Cash Games und den hin und wieder stattfindenden Turnieren hielt diese Spielbank schon so manchen Touristen auf charmante Weise vom nächsten Sonnenbad ab. Die Pokervariante Texas Hold’em taucht immer wieder auf, sie gilt als bekannteste Version des Pokerspiels überhaupt. Berichten zufolge gehören die Turnierteilnehmer eher selten zu den wirklich erfahrenen Pokerspielern, sodass sich das Reisebudget mit Leichtigkeit ein wenig aufbessern lässt. Zumindest dann, wenn Sie selbst deutlich geübter sind und es Ihnen gelingt, die Einsteiger auf der Strecke zu lassen: Etwas Training vor dem Urlaubsantritt könnte also durchaus lohnenswert sein, sodass Ihnen niemand so schnell mehr etwas vormacht.

Traditions-Casino mit Blickfangcharakter


Als wahres Schmuckstück gilt das Casino de Maurice in der Touristenhochburg Curepipe, die auf einer malerischen Hochebene im Herzen der Insel liegt. Es existiert bereits seit fast fünfzig Jahren, doch erhielt das Gebäude in diesem Jahrtausend eine Grundrenovierung, die es im perfekten Glanz erstrahlen lässt. Besonders sehenswert: die harmonische Symbiose aus Lokalkolorit und modernem Style!

Mauritius Sehenswürdigkeiten Curepipe und Trou aux Cerfs
Der erloschene Vulkan Trou aux Cerfs auf Mauritius

Das Eingangsportal ist von hohen Säulen gesäumt, davor parken immer wieder teure Luxuslimousinen. Die Räumlichkeiten zeigen sich in eher dezentem Luxus, klar strukturiert und mit optimal ausbalancierter Beleuchtung. Der Dresscode fällt allerdings relativ locker aus, er erlaubt zwanglose Kleidung. Im Badeanzug oder mit Turnschuhen sollten Sie jedoch ganz sicher nicht erscheinen! Schließlich ist dieser kleine Ausflug doch etwas Besonderes, das entsprechend gewürdigt sein sollte.

Premium-Locations für Anspruchsvolle


Noch einmal zurück nach Port Louis, denn das Le Grand Casino Du Domaine Les Pailles darf in dieser Aufzählung keinesfalls fehlen! Diese Spielbank gehört ganz gewiss zu den exklusivsten Orten auf ganz Mauritius, es befindet sich auf einem gepflegten Privatgrundstück in bestechend schöner Atmosphäre. Echte VIPs dürfen ihren eigenen Bereich in Beschlag nehmen, während die anderen Gäste keinesfalls darben müssen. Legere Kleidung sollten Sie besser im Hotelschrank lassen, aber in Abendkleid oder Anzug passen Sie sich nahtlos ins Umfeld ein.

So steht Ihnen nichts im Wege, einen ganzen Tag in dieser schicken Umgebung zu verbringen, denn für die kulinarische Versorgung ist reichlich gesorgt. Wählen Sie sich einfach eine Bar oder ein Restaurant aus und schwelgen Sie in lukullischen Köstlichkeiten! Von außen fällt das schneeweiße Gebäude im verträumten Kolonialstil sofort ins Auge, drinnen herrscht gemütliches Schummerlicht, die Räumlichkeiten werden von einem warmen Rotton dominiert. Und übrigens: Sie müssen mindestens 21 Jahre alt sein, um hier Eintritt zu begehren – bereits 18 zu sein, genügt nicht.
Ein bisschen Luxus schadet nie: Deshalb zieht es immer wieder auch bisherige Nicht-Spieler in die schönsten Spielbanken auf Mauritius! Sie möchten einfach einen Blick auf die gehobenen Komfortzonen der Insel werfen und sich dabei vielleicht zu einer Partie Roulette verführen lassen. Davor ein Schlückchen Champagner an der Bar, und schon läuft das Spiel wie geschmiert.